Nahe-Hunsrück-Jugendherberge Jugendgästehaus Idar-Oberstein

Idar-Oberstein | Bad Kreuznach | Bingen


 Jugendherbergen
Nahe-Hunsrück-Jugendherberge
Jugendgästehaus Idar-Oberstein
D - 55743 Idar-Oberstein
Alte Treibe 23
 Jugendherberge Idar-Oberstein
 Telefon: +49 (0) 6781 - 24366
 Fax: +49 (0) 6781 - 26712
 Internet Internet




Das bietet das Haus - Unterkunft und Übernachtung:
 Logo Ein besonderes Juwel in der Edelsteinmetropole ist die moderne Jugenherberge mit herrlichem Blick über die gesamte Stadt.
Das Haus hat 116 Betten in Zimmern für die 1-, 2-, 4- und Mehrbettbelegung. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet.
Freundlicher Eingangsbereich mit Rezeption, Speiseraum, Bistro, Café-Bar, Snackbereich, Kinderspielzimmer. 4 Aufenthalts- und Veranstaltungsräume unterschiedlicher Größe für 16 bis 80 Personen.
Ausstattung der Jugendherberge für Seminare, Workshops, Musikfreizeiten:
 Jugendherberge Idar-Oberstein Beamer, Overheadprojektor, Leinwand, Pinnwand, Flipchart, Tafel, Rednerpult, Moderationsmaterial, Fernseher, DVD-Player, Musikanlage mit CD-Player, W-LAN, Klavier.
Im Haus: Internet-Terminal, Kicker, Gesellschaftsspiele
Am Haus: Spielfläche für Ballspiele, Tischtennis, Basketballkorb, Volleyballplatz, Grillhof/Grillplatz, Kinderspielplatz, Kletterwand, eigenes Edelstein-Schürffeld und eigene Edelsteinwerkstatt.
Vollpension und weitere Verpflegungswünsche sind möglich.
Im Haus sind alle Gäste wie Familien, Schulklassen, Seminar- und Tagungsgruppen, Gesangs- und Musikgruppen, Ferien-, Rad- und Wandergruppen sowie Einzelreisende herzlich willkommen.
Ort und Umgebung:
 Jugendherberge Idar-Oberstein Im Nahetal liegt, angeschmiegt an die Hänge des Hunsrücks, die Stadt Idar-Oberstein mit ihrer gemütlichen Fußgängerzone, dem Brunnen unterhalb der Felsenkirche sowie Ruhezonen und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.
Idar-Oberstein ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch eine weltweit bekannte Stadt der Edelsteine und des Schmucks. Im Deutschen Edelsteinmuseum werden dem faszinierten Besucher alle Edelsteine der Welt im rohen und geschliffenen Zustand präsentiert. Im Steinkaulenberg, einem Besucherbergwerk, werden die Fundstätten und der frühere Abbau der bekannten Edelsteine Achat, Amethyst und Bergkristall gezeigt. Wie in früherer Zeit in mühevoller Arbeit geschliffen wurde, kann in der historischen Weiherschleife beobachtet werden.
Auch im Museum Idar-Oberstein gibt es eine alte Schleife mit Wasserrad und weitere Zeugen der Edelstein- und Schmuckindustrie. Begeisterte Hobby-Mineralogen können in vielen Suchgebieten selber wertvolle Steine suchen.
 Jugendherberge Idar-Oberstein Darüber hinaus bietet Idar-Oberstein noch viele Möglichkeiten einer aktiven Programmgestaltung. Hallenbad und Freibäder, Tennis, Minigolf und Reitsport gehören genauso zum Angebot, wie die Felsenkirche und die Burgen.
Der Idar-Obersteiner Spießbraten ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Rund um die Stadt erstreckt sich die Mittelgebirgslandschaft des Hunsrücks und der Westpfalz. Zahlreiche Wanderungen, aber auch Planwagenfahrten sind möglich.
Das sollte man sich ansehen:
Deutsches Edelsteinmuseum, Museum Idar-Oberstein, historische Edelsteinschleiferei „Weiherschleife“, Felsenkirche, altes und neues Schloss, Steinkaulenberg (Besucherbergwerk), Kupferbergwerk in Fischbach, Wildenburg mit Aussichtsturm und Wildfreigehege, Industriedenkmal Bengel, Edelsteinerlebniswelt.
Tipps für Ausflüge:
Trier mit Stadtführung und Besichtigung des Amphitheaters, der Kaiserthermen, der Konstantin Basilika, des Doms, der Porta Nigra und verschiedener Museen.
Luxemburg mit Stadtbesichtigung.
 Jugendherberge Idar-Oberstein Fahrt an die Mosel nach Bernkastel mit Schifffahrtmöglichkeiten.
Fahrt an den romantischen Mittelrhein zwischen Koblenz und Bingen.
Bad Sobernheim mit Barfußweg und rheinland-pfälzischem Freilichtmuseum.
Herrstein: Schinderhannesturm, Keltenturm, Schieferbergwerk
Bundenbach: Deutsche Edelsteinstraße, Schiefer- und Burgenstraße.
Freizeit und Sport:
Hallenbad, Freibad, Tennis, Reiten, Minigolf, Fußballplatz, Flugplatz, Hobby-Edelsteinkurse, Erlebnisbad Hambachtal.
Mit dem Fahrrad unterwegs:
Radtouren im Nahetal auf dem gut ausgebauten Nahe-Radwanderweg in Richtung Bad Sobernheim und Bad Kreuznach. Radwanderweg Nahe-Hunsrück über Fischbach in den Hunsrück.
Anreise:
Mit der Bahn:
Idar-Oberstein ist Bahnstation auf der Strecke Mainz-Saarbrücken, vom Bahnhof aus mit der Buslinie 305 zur Jugendherberge bis Haltestelle Café Weber.
Mit dem Pkw:
Idar-Oberstein ist über die B41 von Bad Kreuznach aus in Richtung Saarbrücken zu erreichen oder über die A62 Abfahrt Birkenfeld, im Ort auf der B41 Nahehochstraße die Abfahrt Finsterheck/Hohl nutzen oder folgen Sie innerorts der Hotelroutenbeschilderung Oberstein.