Erholungsgebiet Rheingrafenstein

Barfußpfad | Freilichtmuseum | Meisenheim | Ebernburg | Rheingrafenstein


 Blick auf den Rheingrafenstein Umgeben von Wäldern, Bergen, himmelstürmenden Felsen und steilen Weinbergshängen, durchflossen von Nahe und Alsenz liegt das Erholungsgebiet "Rheingrafenstein" eingebettet in einer von Naturschönheiten überaus gesegneten Landschaft. Vom Rhein her kommend bietet sich dem Gast ein einmaliges Bild.
Umrahmt von den bizarren Felsformationen des Rheingrafenstein (Foto) und des Rotenfels liegt zu Füßen der "Ebernburg" die Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg mit ihrem weltbekannten Heilbad im romantischsten Teil des Nahetals.
Naheaufwärts sind inmitten sanfter Rebhügel die Weinorte Norheim und Traisen, dann am Fuß des Lembergs - des Königs der Naheberge - Niederhausen mit seinem Stausee und Oberhausen an der Nahe sowie Duchroth aufgereiht. Auf dem Hochplateau zwischen den Flusstälern der Nahe und der Alsenz liegen Feilbingert und Hallgarten mit der Burgruine Montfort.
In das liebliche Tal der Alsenz schmiegen sich Altenbamberg und Hochstätten - auch sie sind bekannt durch vorzügliche Weine.

mehr Infos