Brückenhäuser in Bad Kreuznach

Brückenhäuser | SalinenDeutsche MichelHl. Hildegard | Mäuseturm


 Brückenhäuser Von jeder bemerkenswerten Stadt kennt man die typischen Ansichten. In Bad Kreuznach sind es die mittelalterlichen Brückenhäuser, subtile Bauwerke, unzählige Male fotografiert und gemalt, von Besuchern aus allen Erdteilen.
Direkt hinter diesen Wahrzeichen ragt die wuchtige Pauluskirche empor. Ihr Ursprung reicht zurück ins 13. Jahrhundert. Der Philosoph Karl Marx und Jenny von Westfalen gaben sich hier ihr Ja-Wort.
An unterschiedlichster Baukunst hält Bad Kreuznach einiges parat. So die Altstadt, deren pittoreske Bauten ihr den Ruf als "Klein-Venedig" einbrachte.
Auf der anderen Seite präsentieren sich sehr selbstbewußt das großzügige Kurhaus sowie noble, unter Denkmalschutz stehende Villen an der Nahe- Uferpromenade und moderne Geschäftszentren. Aus solcher Vielfalt wird die Funktion Bad Kreuznachs als wirtschaftlicher, kultureller Mittelpunkt der Nahe-Hunsrück Region erkennbar.
Diesen Charakter spüren Sie durch erfrischende Beweglichkeit im gesamten städtischen Angebot.

mehr Infos